ÜBER UNSER

Unternehmen

Die Story von Anfang an

Wir arbeiten seit 1990 im Raum Ingolstadt, damals zwar noch unter anderem Namen und in einer Garage, die Entwicklung setzte aber rasant ein. Heute ist aus dem 2-Mann-Betrieb ein Unternehmen im Industriepark „InterPark“ geworden, mit einem Team von knapp dreißig Personen und 1.400 m² Lagerfläche für Gerätschaften der Bereiche Ton- und Lichttechnik, Bühnen- und Setbau, Video und Multimedia.

The early days

Man sagt es sei nicht ungewöhnlich, dass Firmengeschichten in einer Garage beginnen. Wir begannen 1990 auch in einer Garage mit selbstgebauten Lautsprechern und nannten die Unternehmung „Fläshlayt“. 1995 wurde daraus die offizielle Firma NEUE MEDIEN mit Steuernummer und einer Büroadresse. Livekonzerte waren die erste Übung, der wir schnell und engagiert begegneten. Eine maßgebliche und nachhaltige Entscheidung dieser Zeit war die Zusammenarbeit mit der der französischen Marke NEXO, mit der wir auf Live Festivals jeden Hochkaräter der Branche standesgemäß versorgen konnten. Im Techno-Hype der 90er Jahre betreuten wir DIE Tanzveranstaltungen in Ingolstadt und wussten bald wie 2000 Gäste zu beschallen sind und wie eine echte Lightshow zu funktionieren hat. Diese Erfahrungen aus den frühen Tagen haben wir uns gemerkt und setzen sie heute immer noch richtig um.

Ausbildungsbetrieb

Neben der technischen Weiterentwicklung haben unsere heutigen Geschäftsführer sich auch persönlich weitergebildet. Dieter Mantzel absolvierte den „Meister für Veranstaltungstechnik“ und Christian Eck den „Staatlich geprüften Elektrotechniker“. Beide erwarben zudem einen Ausbilder-Schein und konnten somit unsere ersten Auszubildenden zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik einstellen. Seit 2014 ist inzwischen ein eigens beauftragter Meister in unserem Unternehmen mit der Ausbildung betraut. Dominic Attenberger ist IHK-zertifizierter Ausbilder und kümmert sich um unseren Nachwuchs, der eine breite Ausbildung in allen Gewerken der Veranstaltungstechnik erhält.

Wir betrachten die Ausbildung als Investition in unsere eigene personelle Zukunft. Nur mit gut qualifiziertem und geschultem Personal können wir die Herausforderungen am Markt meistern und den hohen Anforderungen unserer Kunden gerecht werden. Darum nehmen wir unsere Pflichten als Ausbildungsbetrieb sehr ernst. Pro Jahr stellen wir nur zwei neue Auszubildende ein, um ausreichend Zeit für ihre Betreuung und die fundierte Vermittlung aller Ausbildungsinhalte zu haben. Schwierige Themen der Branche wie Arbeitszeiten und Arbeitsschutz werden bei unseren Auszubildenden sehr genau beobachtet, um alle Vorgaben einzuhalten. Denn Ausbilden heißt Verantwortung übernehmen – deshalb engagieren wir uns für eine qualifizierte Ausbildung und sind Mitglied von „100% – die Ausbildungsinitiative der Veranstaltungswirtschaft“.

Unsere Azubis sollen bei uns nicht nur ihre Ausbildung erhalten, sondern auch einen Überblick über die Branche und ihre Möglichkeiten. Der Beruf des Veranstaltungstechnikers bietet ihnen später viele Chancen wie beispielsweise den Meister oder die Selbstständigkeit.

Die Ausbildung ist in verschiedene Abschnitte unterteilt, die wir im Betrieb in drei Phasen abbilden: Im 1. Lehrjahr sind unsere Azubis „Rookies“. Sie arbeiten vor allem im Lager und lernen so intensiv unseren Abläufe, Arbeitsmittel und vor allem das Material kennen. Wir zeigen ihnen den Umgang mit Medientechnik, Lichttechnik und Tontechnik, sowie Rigging und Bühnenbau. Zudem nehmen wir sie auf erste Außeneinsätze mit und zeigen ihnen die Abläufe auf Produktionen.

Der Ausbildungsabschnitt „Beginner“ bezeichnet das 2. Lehrjahr. In diesem befinden sich unsere Azubis oft auf Produktionen und im Büro. Sie lernen die Gewerke Licht, Ton und Video detaillierter kennen und vertiefen Kenntnisse in den verschiedenen Bereichen. Im Büro erfahren sie mehr über die Arbeit der Projektleitung. Sie bekommen Einblick in technische Planung, theoretische Vorbereitungen, Veranstaltungsorganisation und -durchführung. Nach und nach werden sie in erste kleine Projekte eingebunden, bis sie schließlich selbständig für die Planung und Umsetzung zuständig sind.

Gegen Ende der Ausbildung werden unsere Azubis dann zum „Trainee“. In dieser Zeit finden verstärkt die Vorbereitungen auf die Abschlussprüfungen statt. Hierfür bekommen sie einen eigenen Arbeitsplatz im Büro, den sie nach Bedarf für die Arbeit an ihren Abschlussprojekten und zum Lernen nutzen können. Unser Ausbilder und unser junges, kompetentes Team stehen ihnen dabei für Fragen aller Art gerne zur Verfügung.

 

Kunden

Seit 2001 arbeiten wir mit der AUDI AG zusammen und es hat sich eine intensive Partnerschaft entwickelt, die bis heute anhält. Die Kooperation ermöglicht es uns zahlreiche namhafte Industrieveranstaltungen für den Konzern umzusetzen. Wir sind über die Jahre an den Anforderungen unseres Kunden gewachsen und haben die hohen Ansprüche des Unternehmens inzwischen zu unserem eigenen Anspruch gemacht. Eine weitere langjährige Zusammenarbeit besteht mit der Firma EDEKA. Hier betreuen wir, neben anderen Veranstaltungen, die jährliche Ordermesse in München und auch das Einkaufszentrum Westpark in Ingolstadt. Kulturelle Veranstaltungen führen wir für die Stadt Ingolstadt und andere öffentliche Einrichtungen und Vereine durch.

Büro, Lager und Umwelt

Seit 2005 ist SHOWEM im Interpark zu Hause und dort im Jahr 2013 in die eigene Immobilie in die Gutenbergstraße umgezogen. Die Photovoltaikanlage des Firmengebäudes beliefert nicht nur unsere Computer und Drucker mit Strom, sondern auch unser erstes Elektro-Firmenfahrzeug, das uns CO²-neutral zu unseren lokalen Terminen bringt. Denn umweltfreundliches und nachhaltiges Arbeiten ist für uns selbstverständlich. Deshalb sind unsere technischen Geräte möglichst energieeffizient und unsere Messebau-Elemente wiederverwendbar. Dadurch sparen wir Zeit & Geld und schonen die Natur.

Zukunft

Ganzheitliche, perfekte Veranstaltungsorganisation, ein hoher Anspruch an die eigene Leistung und das kreativ-technische Potential zeichnen uns aus. Jede Veranstaltung soll – das war unsere Zielsetzung und wird es auch bleiben – einzigartig sein und nicht nur unsere Kunden, sondern auch die Besucher beeindrucken.