individuelle

Lösungen

Wir blicken auf 20 Jahre Erfahrung in der Veranstaltungstechnik zurück und wissen, dass eine gute Idee mit einer exakten Planung und eine Umsetzung aus derselben Hand zu einer hervorragenden Veranstaltung führen.

Bei uns erhalten Sie genau das, von der Planung bis zum Abbau. Konzerte und Shows, aber auch Business-Events, Tagungen und Konferenzen werden von uns konzipiert, organisiert und durchgeführt.

KONZEPTION

WYSIWYG – WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET

Dies ist der Name unserer Simulationssoftware, die schon Wochen vor der Veranstaltung einen Blick in die Zukunft wirft. Wir liefern unseren Kunden kreative Konzepte und realistische 3D-Visualisierungen, die sich an Budgets, Zeitslots und Location orientieren. Wenn unser Kunde seine Veranstaltung zu 100 Prozent erkennt, setzen wir das Konzept technisch um. Dabei stellen wir hochwertige Lösungen bereit und bauen auf Wunsch auch individuelle Konstruktionen.

Für ein Klassikkonzert beispielsweise entwickelten wir dieses Design mit 46 Schallreflektoren, das in einer akustisch ungünstigen Räumlichkeit zwei unterschiedlichste Funktionen erfüllen sollte: Am ersten Abend unterstützten die Akustikreflektoren mit einer Gesamtfläche von 150 m² das Orchester. Die Tonanlage diente dabei zur Erzeugung einer künstlichen Raumakustik. Am zweiten Showabend waren die Reflektoren ein Teil der Lichtshow einer Elektro-Pop-Band.

Diese unterschiedlichen Anforderungen waren nach einer Woche Kreativprozess in der Simulationssoftware spielfertig und aus den geplanten 12 Stunden Aufbau sind am Ende 10 Stunden geworden. Das Design war die Kunst, die sich nützlich macht.

Aber nicht nur große Veranstaltungen mit vielen Sattelzügen und großem Materialaufwand wollen Aufmerksamkeit. Das Gegenteil ist oft der Fall. In vielen Fällen sind die Events bei denen nur wenige Gäste zugegen sind sehr fordernd und gewichtiger als große Konzerte. Hier ist der Gast nur wenige Meter von der Bühne entfernt und die Veranstaltungstechnik sehr nah am Kunden. Auch hier entscheidet der Gesamteindruck. In diesem Segment arbeiten wir mit einer anspruchsvollen Stativserie, unserer selbst entwickelten Excellent Line.

Das Ergebnis vor Ort

EXCELLENT LINE

ELEGANZ BRAUCHT KEINE AUFMERKSAMKEIT

Hinter dem Namen Excellent Line verbirgt sich ein modular und damit flexibel einsetzbares Design-Stelen-System, das individuell und dem konkreten Bedarf entsprechend konfiguriert werden kann. Ganz gleich ob Ton-, Licht- oder Videosysteme zum Einsatz kommen, die Excellent Line bietet eine hohe Bandbreite an Möglichkeiten und fügt sich in ein gehobenes Ambiente dezent und nahtlos ein. Die Excellent Line wird beständig weiter entwickelt, von uns selbst eingesetzt, aber auch vermietet. Schlichtes, funktionales und zeitloses Design kombiniert mit brillanter Technik rücken Ihre Veranstaltung so in den Mittelpunkt des Raumes.

Die Excellent Line können sie bei uns mieten oder bei H.O.F. Alutec kaufen

DesignStele D2 und D4

Sie bilden die Basis der Excellent Line. In vollständigen Sets erhältlich und im funktionalen Case geliefert.

D2: Hochwertiges Stativ aus quadratischem Rohr mit rechteckiger Bodenplatte für Aufnahme von Licht, Ton und Videoequipment.

Mehr dazu hier!

DesignStele S2

Die neue DesignStele S2 ist für Anwendungen mit Displays entwickelt worden. Die S-Modelle sind mit einer 15 cm versetzten Aufnahme auf der Bodenplatte versehen. Die DesignStele S2 kann außer der klassischen Messedisplay-Anwendung noch die Situation für geneigte Vorschaumonitore auf verschiedenen Höhen und die Anwendung für Touchtische abdecken. Der Displayhalter kann 120 Grad rotieren und das Display in 10 Grad Schritten positionieren. Der Displayhalter kann für Mapping-Anwendungen Projektoren aufnehmen und die Projektion in einem weiten Neigungsbereich fixieren. Projektionen an Decken oder von Emporen auf niedrigere Ebenen sind jetzt elegant lösbar.

Das S2 Set ist ab Anfang Februar 2016 erhältlich.

Mehr dazu hier!

DesignStele P6

DesignStele P6 – eine PA elegant positionieren

Die letzten Monate laufen die Live Tests der DesignStele P6. Die P6 macht optisch und praktisch einen sehr guten Eindruck. Bisher waren die bevorzugten Einsätze als PA System im Jazz/Sprachbeschallungsbereich oder als Surroundanlage bei Klassikkonzerten. Die max. zulässige Belastung liegt im Moment bei 100kg bei einer Höhe unter 5m. Die Spezialisten von HOF Alutec prüfen bis zur Prolight & Sound 2016 ob die DesignStele P6 noch höher gebaut werden kann.

Mehr dazu hier!